Isle of Man TT - Tourist Trophy 1

Die Strecke ist wieder frei in Ramsey
Die Strecke ist wieder frei in Ramsey

Wie der Nordkap, dass "Muss" für jeden Motorradfahrer!


Also machen sich Ende Mai alljährlich 10tausende Motorradfahrer auf, um dem berühmt/berüchtigten Motorradrennen bei zuwohnen: der Tourist Trophy.


Die TT findet seit 1907 jedes Jahr für zwei Wochen auf der IOM statt. In der ersten Woche sind die Trainings. Am ersten Samstag im Juni starten die ersten Rennen und somit die Rennwoche. Spätestens dann sind alle Fans da.

Bike an Bike an Bike
Bike an Bike an Bike

Es ist schon ein Erlebnis, gemeinsam in einer "Meute" von Gleichgesinnten über den Rundkurs zu fahren, Motorradfahrer aus aller Welt zu treffen und den Profis während des Rennens zuzusehen.

 

Leider kommt es hierbei auch immer wieder zu gefährlichen Situationen, denn: die Rennstrecke führt über die normalen Straßen der Insel und viele versuchen ebenso wie Ihre Idole Bestzeiten zu fahren

Die Insulaner müssen schon recht viel ertragen
Die Insulaner müssen schon recht viel ertragen

Nur vergessen diese I... dass die Strecke nicht für den normalen Verkehr gesperrt und voller Motorräder und vereinzelter PKW's ist.

 

Es wird riskant links und rechts überholt, auch beim schmalsten Platz. Man selbst kann selten seine eigene (Kurven)Linie fahren, wird bedrängt und/oder ausgebremmst. So kommt es vor dass man bei Gegenverkehr plötzlich zu viert auf seiner Spur ist, oder mal wieder jemand vergisst das hier links gefahren wird!

Also: NICHTS FÜR ANFÄNGER

 

Wie es sich für einen Motorradfahrer auf der IOM gehört, gibt es erst einmal ein Bier im Bushy's Tend an der Promenade.

 

Klar, die Becher gingen als Souvenir mit nach Hause.

Das "berüchtigte" Sulby Glen Hotel
Das "berüchtigte" Sulby Glen Hotel

Wenn wir damals von der "Man" hörten, dann auch immer vom

Sulby Glen Hotel.


Das liegt daran, das unsere Clubmitglieder immer wieder dort absteigen. Und das nicht nur weil es so nett dort ist, nein:


das Hotel liegt direkt an der Rennstrecke! Keine 2m vom Ausgang entfernt donnern sie mit 200 km/h an Dir vorbei!

Auch wenn die Rennen und Trainings nur jeden zweiten Tag sind, braucht ihr trotzdem keine Angst vor Langeweile zu haben. Es gibt genügend Veranstaltungen während der TT.


ccccc

Am Mad Sunday findet abends die Street Party an der Promenade vor dem Bushy's Tent in Douglas statt. Hier werden Wheelies, BurnOuts und Stoppies gezeigt, und man kann spekulieren, ob diese Fahrer nicht doch angehäuerte Profis sind.

Video1       Video2      Video3         Video4


Die Show der Red Arrows ist ein Muss! Die neun köpfige Piloten-Crew fliegt mit Ihren Düsenjets gewagte Flugmanöver über die Strände von Peel, Douglas und Ramsey.


ccccc

Für die, die ohne Rennen nicht sein können, geht es zum Ramsey Motorcycle Sprint: einem seit 1978 stattfindenden Beschleunigungsrennen in Ramsey. (Die Strecke wird von 9.00-17.00 Uhr für den normalen Verkehr gesperrt. Die Manx Electric Railway ist erfahrungsgemäß überfüllt)

Hier kann jeder mitfahren der ein Motorrad zur Verfügung und den Mut dazu hat sich auch mal zu blamieren ;-) Einfach hinfahren, anmelden und los!
Meistens gibt es dabei noch Streetfighter-Treffen (sehr sehenswert, da es in GB keinen TÜV gibt), Stuntshows, Verkaufsstände usw.

Der Brüller überhaupt, sind die Purple Helmets. Die Stunt-Show der besonderen Art!! Sie treten im Stadion von Onchan auf.


ccccc

Gegen Ende der Rennwoche, gibt es in Douglas und Peel ein gigantisches Feuerwerk.